Questions & Answers

Im Laufe der Jahre ist mir aufgefallen, dass die Leute sehr eifrig sind, mehr über Bredaland zu erfahren und herauszufinden, wie dieses kleine Unternehmen gegründet wurde. Um die Neugier aller zu befriedigen, finden Sie hier in Form eines Q & A eine Liste der am häufigsten gestellten Fragen, die Menschen gestellt haben! Sie können Ihre Frage nicht finden? Dann senden Sie uns eine E-Mail an info@bredaland.com, wir werden uns freuen, Ihnen zu antworten!

Warum die Idee, Kekse zu backen?

Weil ich immer gerne in der Küche gebacken und experimentiert habe. Meine ersten Backversuche begannen 2004/2005 in Vancouver. Ich backte zu dieser Zeit Chocolate chips Cookies mit brauner Zucker und hatte keine Ahnung, wie ich Farhenheit richtig in Grad Celsius umrechnen sollte. Die Kekse sahen immer so flach und fettig aus ;) Aber immer noch essbar: Meine Mitbewohner haben sich nicht so sehr über ihre Form beschwert!

 

 

Wie kam mir diese Idee?


Die Idee, Bredaland zu gründen, begann im Dezember 2015. Ich wusste immer, dass ich eines Tages aus vielen verschiedenen Gründen mein eigenes Geschäft gründen würde, aber hauptsächlich, weil ich kreativ bin und meine Freiheit liebe. Die Idee kam mir bei einem Spaziergang auf dem Weihnachtsmarkt in Gendarmenmarkt in den Sinn. Ich dachte: warum nicht? Seit den ersten Backversuchen sind 10 Jahre vergangen, und ich wusste, dass ich mit den Rezepten, die ich jede Weihnachtszeit backe, nichts Falsches machen konnte. Übrigens: Diese Rezepte sind jetzt alle in unserem Online-Shop erhältlich!

Was bedeutet "Bredaland"? Ist es nicht eine Region in den Niederlanden?


Das stimmt, aber das wurde nicht absichtlich gewählt. Tatsächlich bedeutet "Bredala" in unserem elsässischen Dialekt "Plätzchen". Wörtlich heißt dann Bredaland "das Land der Kekse", was meine derzeitige Situation sehr gut wieder aufnimmt!

Wie viele Leute arbeiten im Team?


Im Moment ... Es sind nur ich und meine Hände :) Von Zeit zu Zeit bekomme ich jedoch Hilfe und würde gerne nächstes Jahr jemanden einstellen, der mir beim Backen helfen könnte. Jemand interessiert? Dann schick uns deine Bewerbung und Lebenslauf per Email unter info@bredaland.com !

Wie kam ich auf die Idee der personalisierten Kekse?


Meine beste Freundin wollte die Taufe ihres Sohnes organisieren und bat mich, als kleines Geschenk Kekse für die Gäste zu backen. Und dann dachte ich: Warum nicht seinen Namen und das Datum direkt auf den Keksen prägen?

Wie wurde / ist Bredaland finanziert?


Während der ersten zwei Jahre hatte ich einen Vollzeitjob Office-Job und nebenbei bat ich Französischunterricht an, um mein Projekt zu finanzieren. Bis heute finanziere ich alles noch aus eigenen Mitteln. Es ist nicht immer einfach und ich hoffe, bald die finanzielle Unterstützung zu erhalten, um Bredaland so zu entwickeln, wie es sein sollte!

Gibt es einen physischen Laden?


Noch nicht. Es steht definitiv ganz oben auf meiner To-Do-Liste :)

Wo wurden die Kekse am Anfang gebacken?

Vor Ort auf dem Weihnachtsmarkt! Ich hatte einen kleinen Ofen und backte den ganzen Tag. Allerdings meine Hände litten sehr unter diesem Prozess und seitdem entwickelte ich eine Art Allergie, wenn es kalt ist. Das ist einer der Gründe, warum ich mich entschied, an keinem mehr großer Weihnachtsmarkt teilzunehmen.

Und nun?

Die Kekse werden derzeit montags, dienstags und mittwochs morgens in der Daheim Manufaktur gebacken! :) Es fühlt sich toll an, Teil dieses Ortes zu sein :)

Esse ich immer noch meine Kekse?

Ja, jeden Tag! Aber ich bin ziemlich aktiv und mache unter der Woche viel Sport :) (außer während der  Weihnachtssaison).

Was kommt als nächstes?


Mein Geschäft so entwickeln, wie ich es mir immer gewünscht habe! Ich habe sooo viele Ideen und bin wie eine Denkmaschine ;) Ich kann jetzt nicht alle Details teilen ... Aber stay tuned!

IN KONTAKT BLEIBEN

  • Facebook
  • White Instagram Icon
0